Smart-Home

Alexa, schalte das Licht ein!

SMART HOME SZENARIEN

 

KEIN LICHTSCHALTER AM BETT

Um das Licht im Schlafzimmer an bzw. auszuschalten müssen Sie jedes Mal aufstehen und den Lichtschalter betätigen? Mit einem Unterputz Aktor im Lichtschalter und einem Funk Schalter den Sie bequem in der Nähe des Bettes anbringen können ohne Kabel zu verlegen ist dies in Zukunft kein Problem mehr.

 

KINDER LASSEN IMMER DAS LICHT AN

Ihre Kinder lassen immer und überall gerne das Licht brennen? Mit einem Unterputz Aktor im Lichtschalter, sowie einem Bewegungsmelder können Sie unserem Smart-Home Produkt sagen das nach einer von ihnen gewähltem Zeitraum (bsp. 3min) ohne Bewegungserkennung automatisch das Licht ausgeschaltet wird.

 

NACHTLICHT

Nachts aufstehen, weil die Blase drückt, oder das Kind kommt gerne Nachts ins Bett der Eltern und im Flur ist es dunkel? An unsere Schalt-Mess Steckdose können Sie jede beliebige Lampe anschließen und nach Sonnenauf- & -untergang an bzw. ausschalten lassen.

 

ALEXA, ALLES AUS!

Abends auf der Couch und Sie möchten in kürzester Zeit ins Bett, ohne den TV, Receiver, HiFi-Anlage, Lichter etc. mühsam einzeln auszuschalten? Ihre Smart-Home Komponente können in Gruppen zusammengefasst werden, individuell benannt und per Sprache bedient werden. Somit schaltet der Befehl „Alexa, alles aus!“ die ausgewählten Geräte aus, und der Weg ins Bett ist frei.

 

DAS HAUS VERLASSEN

Statt wie bisher durch das gesamte Haus zu laufen und dieses auf brennendes Licht, laufende Elektrogeräte oder angestellte Heizungen zu prüfen reicht jetzt ein Tastendruck auf einen Funk Schalter den Sie beliebig im Haus (z.B. in der Nähe der Haustür) setzen können.

 

IN EIN WARMES ZUHAUSE KOMMEN

Wenn es draußen kühl wird, muss es drinnen umso gemütlicher sein. Mit unserem Smart Home System erstellen Sie feste Heizpläne oder bestimmen von unterwegs, wann welcher Raum auf eine bestimmte Temperatur geheizt wird.

 

SORGLOS IN DEN URLAUB

Ein bisschen Angst reist immer mit. Fenster und Türen sind zwar geschlossen. Aber was ist, wenn sich doch jemand am Haus zu schaffen macht? Smarte Bewegungsmelder bieten wirksamen Einbruchschutz – egal, wo Sie gerade sind. Bemerkt das Smart Home etwas verdächtiges, schickt es umgehend eine Nachricht auf Ihr Smartphone. Und noch besser ist natürlich, wenn sich Einbrecher gar nicht erst ans Haus herantrauen: Mit der richtigen Technik genügt ein Fingertipp aufs Tablet, um die Festbeleuchtung einzuschalten. Selbst dann, wenn Sie eigentlich gerade am Strand liegen.

 

SANFTER START IN DEN TAG

Das Smart Home holt Langschläfer sanft aus den Federn. Per Zeitsteuerung stellt das Thermostat die Heizung bereits eine Viertelstunde vor dem Aufwachen an – Nie wieder ein Kälteschock im Bad! Wenn der Wecker klingelt, geht das Licht im Schlafzimmer erst nur gedimmt an. Die Kaffeemaschine hält frisch aufgebrühten Kaffee für Sie bereit, noch bevor Sie aus dem Bett gestiegen sind. Und das Radio schaltet automatisch den Lieblingssender ein. Wer will da noch liegenbleiben?

 

ABSICHERUNG AM ABEND

Rollladen werden bei Dunkelheit automatisch heruntergefahren und die Haustür verriegelt sich jeden Abend um 23:00 Uhr. Über die Homematic Zentrale können automatisierte Vorgänge im Haus zeitgesteuert ablaufen. Damit die Rollläden zeitgesteuert betrieben werden können, muss vor dem Motor ein Rollladenaktor installiert werden. Dafür baut man im Wohn- und Schlafzimmer jeweils einen Unterputz-Rollladenaktor ein.
An der Haustür sorgt der Türschlossantrieb KeyMatic dafür, dass die Tür automatisch oder per Fernbedienung ver- oder entriegelt wird. Zusätzlich kann auch die Homematic Zentrale Befehle an die KeyMatic senden, um das Öffnen und Schließen zu steuern. Die Tür ist jedoch auch weiterhin mit dem Haustürschlüssel auf- und abschließbar. In der Homematic Zentrale kann ein Programm hinterlegt werden, das die Rollladen bei Sonnenuntergang herunterfahren lässt. Zudem kann die Haustür automatisch um 23:00 Uhr verriegelt und an Werktagen um 6:00 Uhr entriegelt (nicht geöffnet!) werden.

 

FLURBELEUCHTUNG DANK RAUCHMELDER

Erhöhen Sie Ihre Sicherheit mit Homematic: Durch die Installation von Homematic in Ihrem Zuhause wird im Falle eines Brandes ein Alarm über Rauchmelder ausgelöst und gleichzeitig auf Fluchtwegen das Licht angeschaltet. Diese lebensrettende Maßnahme verhindert im Notfall das Übersehen von möglichen Stolperfallen und dient gleichzeitig als zusätzliches optisches Signal. Sollten Sie mehrere Rauchmelder in unterschiedlichen Räumen einsetzen, können diese zudem miteinander verknüpft werden. Im Brandfall, z.B. in der Küche, werden zeitgleich ein Alarm im Schlafzimmer ausgelöst und die Lichter auf dem Weg nach draußen eingeschaltet. Das frühzeitige Anzeigen von Notsituationen durch Homematic Geräte bietet ein zusätzliches Maß an Sicherheit und kann im Notfall Leben retten.

 

ENERGIESPAREND LÜFTEN

Regelmäßiges Lüften ist wichtig für die Vermeidung von Schimmel- und Bakterienbildung. „Frische“ Luft lässt sich besser und gleichmäßiger aufheizen und sorgt so für eine angenehme Raumtemperatur. Verbraucherinstitute empfehlen daher pro Tag einen 2- bis 4-maligen Luftaustausch.
Bleibt dabei im Winter der Heizkörper an, verschlechtert sich nicht nur der Luftaustausch. Durch die einströmende kalte Luft wird die Heizung noch stärker erhitzt und man heizt buchstäblich zum Fenster raus. Sensoren an Fenstern und Türen helfen hier Energie zu sparen. Beim Lüften melden sie offene Fenster und Türen, die Heizkörperthermostate an den Heizkörpern regeln die Temperatur automatisch herunter.